Thaiboxen

Thaiboxen

Das Thai Boxen, auch Muay Thai genannt, ist eine alte Kampfkunst, die früher von  Mönchen unterrichtet wurde. Was ehemals Soldaten des Königs als waffenlose Kampftechnik diente, hat sich mittlerweile zum thailändischen Nationalsport und internationalen Kampfsport entwickelt. Besondere Merkmale beim Thai Boxen sind das Stoßen mit Ellenbogen, Knietechniken und das Umklammern des Gegners zum Vorbeugen eines K.O.s (Clinchen).

Thai Boxen wird zur Selbstverteidigung, als Kampfsport, als angesehener Wettkampfsport und zur Steigerung der Fitness ausgeübt und bietet somit ein breites Spektrum an sportlicher Herausforderung!